Herzensarbeit togge

Fühlen lernen, Bewusstheit entwickeln, sich entfalten!

mit Anne-Katrin Koch Egerkingen     Anne-Katrin Koch

herzensarbeit-paarberatung-orchideen Anne-Katrin Koch

Entwickeln Sie emotionale Intelligenz!

Körperzentrierte Herzensarbeit

In der Körperzentrierten Herzensarbeit geht es darum, positive wie negative Gefühle bewusst zu fühlen und zu integrieren, anstatt sie entweder zu verdrängen oder von ihnen überflutet zu werden. Alle Gefühle dürfen sein und bekommen einen Platz in unserem Herzen (Wesenskern). So belasten sie unseren Körper nicht mehr mit Verspannungen und Krankheiten, sondern führen uns zu Frieden, Stille und Gelassenheit.

Was bist Du für ein Liebestyp?

5 Fragen,
ein persönliches Feedback

Kurzanalyse Frauen Männer

Newsletter:

Tipps für den Alltag

1. Dezember 2016

Die 3 wichtigsten Qualitäten für eine dauerhafte Liebe

Wenn wir uns verlieben, vielleicht heiraten und Kinder haben, möchten wir in der Regel, dass die Liebe dauerhaft ist und wir keine schmerzhaften Zerwürfnisse oder gar Trennungen erfahren.

In der Schule haben wir Nützliches gelernt (mehr oder weniger J), aber wie wir eine Liebe lebendig erhalten, das haben wir wohl kaum bereits in jugendlichen Jahren verstanden.... In den romantischen Filmen wird uns immer nur suggeriert, wie wichtig es ist, den richtigen Partner/Partnerin zu finden und danach ist meistens die Story zu Ende.
Details
1.November 2016

Gretchenfrage: Was denkst du übers Sterben?

Nein, übers Sterben wollen wir nicht nachdenken! Das schieben wir weit weg. So, als ob wir ewig hier in diesem Körper bleiben würden, so halten wir uns an unserem Hab und Gut fest, an unseren Gewohnheiten und allem, was uns lieb ist...

Ein Freund von mir war kürzlich in Florida, genau zu der Zeit, als ein heftiger Orkan angekündigt wurde. Millionen von Menschen wurden aufgefordert, sich aus der Gefahrenzone wegzubewegen. Er ist diesem Rat gefolgt und begegnete am Abend im Hotel einer Frau mit ihren beiden Kindern. Sie erklärte
Details
1.Oktober 2016

Wer sitzt hier eigentlich am Steuer?

„Ja, ich natürlich, ich sitze doch am Steuer! Obwohl ich auch nichts machen kann, wenn die Politiker falsch entscheiden...“

„ Was soll ich denn tun, ich kann ja meine Träume nicht verwirklichen, wenn ich keinen Partner habe, der sich mit mir freut...“

„Wenn ich mehr Geld hätte, dann...“

„Meine Eltern haben mich nie unterstützt, darum gelingt mir jetzt nicht viel...“

„Wenn mein Partner etwas anders wäre, ginge es mir besser...“

Das hat alles nichts mit uns zu tun, das sind die andern, die so reden! Oder doch? Kommt dir das eine oder andere ein klein wenig bekannt vor?
Details
Alle Tipps ansehen
Newsletter anmelden